Myofunktionelle Therapie für 9-99-jährige mit spezieller Therapie der Artikulation von /s/ und /sch/ nach A. Kittel

Holger Grötzbach – Diagnose und Therapie restaphasischer Störungen
23.11.2014
Ulrike Becker-Redding – Die verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt
04.07.2014

Datum/Uhrzeit
Date(s) - 23/05/2014 - 24/05/2014
Ganztägig

Veranstaltungsort
Hotel Vorfelder // Walldorf

Kategorie(n)


MFT 9-99 sTArs ist ein strukturiertes Therapiekonzept mit zielführenden Ganzkörperübungen.

Inhalte / Beschreibung:

Das Seminar beschäftigt sich mit der Diagnostik, der Verlaufsdiagnostik anhand des Schluckscreenings nach A. Kittel/ N. Förster zur Therapieevaluation und der Gesamtdokumentation der Myofunktionellen Therapie.
Anhand der sechs Übungsblocks erarbeiten die Teilnehmer das Therapievorgehen bei Schulkindern ab 9 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen durch praktische Übungen:

  • „ZAP/LAP“ (Ruhelageübungen)
  • „Körperübungen“
  • „Zungenübungen“
  • „Lippenübungen“
  • „Ansaugübungen“
  • „Schluckübungen“

Das Verständnis für betroffene Muskeln wird vertieft. Die orofazialen Übungen werden mit ganzkörperlichen Übungen nach Anita Kittel unterstützt. Auch zusätzliche Körperübungen tragen zum Therapieerfolg bei und werden im Seminar vermittelt. Damit die MFT erfolgreich zum Transfer führt, besprechen wir die Themen Motivation, Intervalltherapie und Zusammenarbeit mit der Kieferorthopädie. Da viele Patienten mit Myofunktionellen Störungen vom Kieferorthopäden überwiesen werden, sind Grundlagen und Terminologie der Kieferorthopädie ein wichtiges Thema.

Der myofunktionell bedingte Sigmatismus und Schetismus addentalis, interdentalis und lateralis kann nach der im Kurs vorgestellten Methode nach A. Kittel erfolgreich therapiert werden.

Sie erhalten ein Skript und die Übungsblocks.

Das Seminar richtet sich an Logopäd/inn/en, Sprachtherapeut/inn/en und Sprachheilpädagog/inn/en

 

Referent: Anita Kittel

Foto Anita Kittel 2013 IMG_9664

 

Anita Kittel ist Logopädin, Ausbildung in Erlangen 1972-1975,1975-1981 angestellt in einer psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Praxis seit 1982 in Reutlingen, intensive Beschäftigung mit der myofunktionellen Therapie seit 1982, diverse Kurse und Vorträge für Sprachtherapeuten, Ärzte, Erzieher, Hebammen und Laien seit 1983, Entwicklung eines eigenen Therapiekonzepts und eigener Therapiematerialien. Autorin der Bücher „Myofunktionelle Therapie”, Ratgeber „Myofunktionelle Störungen”, „A-Z Kieferorthopädie”.

 

Therapiezeiten:

Freitag: 8:45 bis 17:15 Uhr

Samstag: 8:45 bis 17:15 Uhr

Fortbildungspunkte: 16

(Fortbildungspunkte grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde)

Inklusivleistungen:

Mineralwassser und Apfelsaft in unbegrenzter Menge,  Kaffeepausen mit verschiedenen Snacks sowie am ersten und zweiten Seminartag ein 2-Gang-Menü als Mittagessen.

 

Status:

noch buchbar

 

 

Buchungen

Es sind keine Online-Anmeldungen mehr für dieses Seminar möglich.